"Wir sind auf einem richtig guten Weg"

Folge 76 des Werder-Podcasts mit Inge Schröder und Birte Brüggemann
Schröder und Brüggemann sehen eine positive Entwicklung im Frauenfußball (Foto: W.DE).
Frauen
Donnerstag, 05.11.2020 / 09:53 Uhr

Von Lukas Kober

Seit 50 Jahren entwickelt sich der Frauenfußball in Deutschland und auf der ganzen Welt immer weiter. Die FLYERALARM Frauen-Bundesliga gehört im internationalen Vergleich zu den besten und bekanntesten Ligen. Gründe, warum sich Birte Brüggemann, Abteilungsleiterin Frauen- und Mädchenfußball beim SV Werder, zu einem positiven Fazit in Folge 76 des Werder-Podcasts – präsentiert von Haake-Beck – verleiten lässt. „In Relation ist das Glas auf jeden Fall halb voll“, leitet die gebürtige Bremerin ihr Resümee ein.

Denn vor 50 Jahren, als überwiegend „abfällig über den Frauenfußball“ gesprochen wurde (zur Extrameldung), waren Strukturen, wie sie heute vorhanden sind, undenkbar. „Es gibt TV-Übertragungen, der Sport ist viel athletischer geworden, das Marketing hat den Bereich entdeckt, das alles hätte man sich vor 20-30 Jahren nicht vorstellen können“, so Brüggemann. Zwar wünscht sich Inge Schröder mehr Zuschauer und die Abteilungsleiterin erkennt „einige große Punkte“, die es anzupacken und zu verbessern gilt, doch der Frauenfußball „ist auf einem richtig guten Weg“.

Der Prozess, den die Branche durchlaufen hat und noch weitergehen muss, steht und fällt mit seinen Spielerinnen, Kämpfern und Machern. So wie einst Hannelore Ratzeburg dem DFB „auf die Nerven“ gegangen ist, um Strukturen zu brechen, müssen sich auch heute Protagonisten finden, die für ihre Sportart vorangehen. „Wir kennen die Umstände. Also ist es unsere Aufgabe, das Maximale herauszuholen“, ermutigt Birte Brüggemann, die diese Herangehensweise mit dem SV Werder vorlebt. Denn so werden Grenzen und Klischees durchbrochen, die die Werder-Kapitäninnen thematisieren (zur Extrameldung), wächst die Professionalität sowie das internationale Ansehen, das Cindy König und Lisa-Marie Scholz einordnen (zum Vergleich), wird der Frauenfußball auch „selbstverständlicher“, wie von Präsident Dr. Hubertus Hess-Grunewald gefordert (zum Kommentar).

In der neusten Folge des neuen „Werder-Podcasts“ - dem Audio-Medium in der grün-weißen Online-Familie und präsentiert von Haake Beck – sind Birte Brüggemann und Inge Schröder zu Gast. Die neue Episode gibt es auf dem offiziellen Soundcloud-Profil, dem iTunes-Account, dem Spotify-Kanal und der Deezer-Page des SV Werder. Hört rein! 

 

Mehr News zu den Werder-Frauen:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.