Weiterhin erfolgreich

LZ aktuell: U19 besiegt Niendorfer TSV mit 4:0
Die U19 ist dank dem Sieg nah an der Tabellenführung dran (Foto: Rospek).
Junioren
Montag, 28.10.2019 / 14:15 Uhr

von Katharina Grote

Für die Nachwuchsmannschaften des WERDER Leistungszentrums war es ein beinahe perfektes Wochenende. Fast alle Mannschaften konnten punkten. Die Teams aus dem Aufbaubereich mussten allerdings Niederlagen einstecken. Die U19 hingegen konnte einen weiteren Sieg im Kampf um die Spitzenpositionen einfahren. WERDER.DE liefert alle Infos zu den Spielen der Nachwuchsteams am Wochenende:

+++ Blumenthaler SV - Werder U21 3:1 (0:1) +++

Am Samstag musste die Werder U21 die nächste Niederlage gegen den Blumenthaler SV hinnehmen. Doch zunächst sah es gar nicht danach aus. Bereits in der zehnten Minute gingen die Grün-Weißen durch Mc Gregor in Führung. Und lange Zeit blieb es auch so. Erst eine Stunde später erzielten die Gastgeber durch Van Koll den Ausgleich (71.). Dann ging es plötzlich Schlag auf Schlag. In der 80. Minute bekamen die Blumenthaler einen Strafstoß, der durch Kurkiewicz verwandelt wurde. Drei Minuten vor Schluss erhöhte Bondombe-Simba noch zum 1:3 aus Werder-Sicht. +++

Tore: 0:1 Mc Gregor (10.), 1:1 Van Koll (71.), 2:1 Kurkiewicz ET (80.), 3:1 Bondombe-Simba (87.)


+++ Werder U19 - Niendorfer TSV 4:0 (1:0) +++

Die Werder U19 hat am Samstag erneut einen Sieg einfahren können. Beim 4:0-Heimerfolg (1:0) gegen den Niendorfer TSV traf natürlich auch Werders Top-Torjäger Eren Dinkci (32.). Die weiteren Tore ließen allerdings auf sich warten. Erst in der zweiten Halbzeit traf die Elf von Marco Grote. Jorik Wulff erhöhte zum 2:0 (50.), ehe Kaan Er drei Minuten später zum 3:0 traf (53.). Zwanzig Minuten vor Schluss vollendete Keanu Schneider noch zum 4:0 (70.). "Wir haben keine gute erste Halbzeit gespielt. Im zweiten Durchgang haben wir uns gesteigert und zumindest angedeutet, dass wir unsere vielen Verletzten der letzten Wochen, als Team kompensieren wollen. Da müssen wir dranbleiben", so Grote. Da ebenfalls die Wolfsburger siegen konnten, bleiben die Grün-Weißen weiterhin auf Platz zwei in der A-Junioren-Bundesliga. +++

Tore: 1:0 Dinkci (32.), 2:0 Wulff (50.), 3:0 Er (53.), 4:0 Schneider (70.)


+++ Nankishi nominiert +++

Abed Nankishi wurde für den Lehrgang der U18-Junioren-Nationalmannschaft nominiert. Der Lehrgang findet vom 27.10.-30.10. in Herzogenaurach statt.


+++ Werder U17 - SG Dynamo Dresden 0:0 (0:0) +++

Die U17 konnte am Samstag gegen Dynamo Dresden keinen Sieg einfahren. Damit haben sie im Rennen um die oberen Plätze wichtige Punkte liegen gelassen. Im gesamten Spielverlauf schaffte es keine der beiden Mannschaften den Ball über die Linie zu bringen. 


+++ Werder U16 - VfL Osnabrück U17 4:0 (1:0) +++

Im direkten Duell gegen den VfL Osnabrück konnte die Werder U16 bereits am Freitag ein 4:0 (1:0) einfahren. Das ganze Spiel über konnte die Mannschaft von Frank Bender das Spiel dominieren. Said Abbey startete mit dem ersten Tor (20.), ehe Keke Topp zum 2:0 in der 52. Minute traf. Jusuf Erten erhöhte dann knappe 10 Minuten später zum 3:0 (65.). Nur drei Minuten danach schnürte Dominik Kasper den Sack mit dem 4:0 zu. "In beiden Hälften haben wir viele, hochkarätige Torchancen erspielt. Im zweiten Durchgang war unsere Chancenverwertung ein wenig besser, aber insgesamt war es, auch aufgrund der spielerischen Überlegenheit, ein verdienter Sieg", so Frank Bender. Damit konnten die Grün-Weißen auf den zweiten Platz springen.

Tore: 1:0 Abbey (20.), 2:0 Topp (52.), 3:0 Erten (65.), 4:0 Kasper (68.)


+++ Eintracht Braunschweig - Werder U15 1:3 (0:2) +++
 

Wiedermals konnte die Werder U15 einen Dreier erzielen. Am Sonntag gewann der Drittplatzierte mit 3:1 (2:0) gegen Eintracht Braunschweig. Mit drei Toren wurde die gewünschte Offensivleistung von Trainer Markus Fila definitiv gerecht. Werders Top-Torjäger Joshua Dudock erzielte das erste Tor des Spiels (31.). Nur wenige Minuten später erhöhten die Grün-Weißen zum 2:0 durch Fabio Chiarodia (35.). In der zweiten Halbzeit wollten die Bremer ebenfalls nicht nachlassen und festigten das Ergebnis mit dem 3:0 durch Till Winkelmann (55.). Lediglich ein Gegentreffer in der 64. Minute mussten sie hinnehmen, der jedoch folgereicht war, wie Trainer Markus Fila bestätigt: "Die erste Hälfte war ordentlich mit mehr Licht als Schatten. Auch im zweiten Durchgang hatten wir gute Passagen, haben allerdings um das Gegentor gebettelt. Trotzdem war der Sieg in keiner Phase gefährdet."

Bereits am Donnerstag, 31.10.2019, geht es für die Fila-Elf weiter. Um 15 Uhr ist der FC St. Pauli an der Weser zu Gast. "Wir müssen jetzt schnell reagieren, da uns am Donnerstag und Sonntag zwei schwierige Spiele erwarten. Da müssen wir inhaltlich an unsere Leistungsgrenze gehen, um erfolgreich zu sein", so Fila weiter.

Tore: 0:1 Dudock (31.), 0:2 Chiarodia (35.), 0:3 Winkelmann (55.), 1:3 k.A. (64.)

Werder U15 - FC St.Pauli: Donnerstag, 31.10.2019, um 15 Uhr auf Platz 14


+++ Der Aufbaubereich +++

Beim Aufbaubereich des WERDER Leistungszentrums gab es gemischte Gefühle. Die U13 musste sich am Samstag beim FC Huchting mit 1:2 (1:2) geschlagen geben. Paul Schreyers Anschlusstreffer (24.) brachte nichts mehr ein. Auch die Mannschaft von Marie-Louise Eta musste am Sonntag im Testspiel gegen RB Leipzig eine 1:2-Niederlage hinnehmen. Obwohl Lawrence Osazuwa kurzzeitig den Ausgleich erzielte (11.) bekamen sie in der 71. Minute das zweite Gegentor. Die U14 konnte am Wochenende dennoch einen Erfolg feiern. Am Samstag spielten sie bereits gegen TuSpo Surheide und gewannen mit 2:1 (1:0). Pablo Bonney (26.) und Salim Musah (39.) erzielten die Tore.

Alle Ergebnisse des Leistungszentrums im Überblick

Freitag, 25.10.2019

  • Werder U16 - VfL Osnabrück 4:0 (1:0)

Samstag, 26.10.2019

  • Blumenthaler SV - Werder U21 3:1 (0:1)
  • Werder U19 - Niendorfer TSV 4:0 (1:0)
  • Werder U17 - SG Dynamo Dresden 0:0 (0:0)
  • TuSpo Surheide - Werder U14 1:2 (0:1)
  • FC Huchting - Werder U13 2:1 (2:1)

Sonntag, 27.10.2019

  • Testspiel: Werder U14 - RB Leipzig 1:2 (1:1)
  • Eintracht Braunschweig - Werder U15 1:3 (0:2)

Nichts mehr verpassen - folgt uns!

 

Mehr Junioren-News: