Bargfrede "kein Rekonvaleszent mehr", Toprak beginnt mit Rehaprozess

Kohfeldt über den Stand der Verletzungen
Florian Kohfeldt hat sich am Mittwoch zu Philipp Bargfrede und Ömer Toprak geäußert (Foto: nordphoto).
Profis
Mittwoch, 08.04.2020 / 15:55 Uhr

Von Yannik Cischinsky

Als gesamte Mannschaft können die Grün-Weißen momentan ohnehin nicht trainieren – und doch wird die Liste an verfügbaren Spielern für Florian Kohfeldt immer länger. Philipp Bargfrede konnte die letzten Wochen seit Unterbrechung der Liga für sich nutzen und auch Ömer Toprak befindet sich laut Cheftrainer Kohfeldt auf einem guten Weg.

Vom ersten Tag an haben die Werderaner die Bundesligapause dazu genutzt, sich nicht nur individuell fit zu halten, sondern das Fitnesslevel zu steigern – auch, weil das Team in diesem Bereich Defizite hatte, wie Kohfeldt am Mittwoch in der Online-Mixed-Zone erklärte. Der zuvor verletzte Philipp Bargfrede konnte diese Phase nutzen. „Er hat sehr gut trainieren können und ist im normalen Ablauf mit der Mannschaft. Er ist kein Rekonvaleszent mehr.“

Anders sieht es derzeit noch bei Ömer Toprak aus. Der Abwehrspieler hatte sich im Pokalspiel bei Eintracht Frankfurt neben einer Riss-Quetschwunde an der Wade auch eine Verletzung am Syndesmoseband zugezogen. „Die Verletzung ist weitestgehend ausgeheilt, der Rehaprozess kann jetzt langsam beginnen“, so Kohfeldt. „Wenn er Mitte Mai wieder für uns spielen könnte, sofern denn gespielt würde, wäre das gut.“

 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.