Zwischen individueller Einheit und Mannschaftstraining

Kurzpässe am Freitag
Claudio Pizarro stieß am Donnerstag zur Mannschaft, muss aber zunächst inidividuell trainieren (Foto: nordphoto).
Kurzpässe
Freitag, 05.07.2019 / 12:16 Uhr

+++ Füllkrug zurück: Zum Trainingsbeginn musste Niclas Füllkrug aussetzen. Der Neuzugang von Hannover 96 bekam nach der Anreise ins Zillertal eine individuelle Einheit verschrieben, doch zur ersten mannschaftstaktischen Einheit am Freitag stand der 26-Jährige schon wieder auf dem Feld. Ein anderer Stürmer der Grün-Weißen absolvierte dagegen ein individuelles Programm: Claudio Pizarro. Der 40-Jährige war erst am Vortag nach verlängertem Sommerurlaub ins Training eingestiegen. +++

+++ Werderaner vor Ort: Werder im Zillertal, das sind weit mehr Personen als die 26 Spieler aus dem erweiterten Bundesliga-Kader. Neben Trainerteam, Physiotherapeuten und Zeugwarten sind auch viele weitere Abteilungen des Klubs vertreten. Rund 56 Personen sind für die Dauer des Trainingslagers vor Ort, darunter Greenkeeper, Medien oder die medizinische Betreuung. Darüber hinaus sind Mitarbeiter aus Sponsoring, Marketing, Fanbetreuung und WERDER Fußballschule sowie Aufsichtsrat und Geschäftsführung für die Dauer der Fanreise, Sponsorenreise und des ProfiCAMPs der Fußballschule im Zillertal. +++

Acht Nachwuchsspieler der WerderU23 sind mit ins Trainingslager gereist (Foto: nordphoto).

+++ Zeit, sich zu zeigen: Die Arbeit hat begonnen. Mitten in der wunderschönen Alpenkulisse müssen die Jungs in Grün-Weiß für die neue Saison schwitzen - leider ohne die verletzten Sebastian Langkamp und Milos Veljkovic sowie die Eggestein-Brüder, die aufgrund der U21-EM noch ihre Sommerpause genießen dürfen. Dafür hat Florian Kohfeldt gleich mehrere Nachwuchsspieler mit nach Österreich genommen: „Ich habe lange mit U23-Coach Konrad Fünfstück telefoniert. Die Jungs, die jetzt aktuell dabei sind, halten die Trainingsqualität hoch. Da bin ich sehr optimistisch“, sagt der 36-jährige Cheftrainer. Mit Christian Groß, Simon Straudi, Marin Pudic, Julian Rieckmann, Niklas Wiemann sowie Benjamin Goller, Ilia Gruev und David Philipp, die bereits mehrfach mit den Profis trainiert haben, sind acht U23-Akteure mitgereist. Und sicher hat der eine oder andere das Ziel, sich für weitere Aufgaben im Profi-Kader zu empfehlen. +++

Schon gelesen?

Mit Piza und Fin zum Freimarkt

Es ist ja schon eine lange Tradition, dass der SV Werder sich einen Besuch auf dem Bremer Freimarkt nicht entgehen lässt und deswegen erstrahlt das Hansezelt auf der Bürgerweide in dieser Woche wieder in grün-weiß – inklusive ordentlicher Prominenz vom Osterdeich.

21.10.2019 / 13:10 / Profis

+++ Bewusste Terminierung: Die Werder-Profis werden während des zehntägigen Trainingslagers im Zillertal dauerhaft beansprucht. Neben mehreren intensiven Trainingseinheiten an einem Tag stehen am Sonntag - im Rahmen eines Blitzturniers - die ersten beiden Testspiele gegen WSG Swarovski Tirol sowie den Karlsruher SC bevor. Beginn ist um 11 Uhr – ein expliziter Wunsch des SVW. „Dieser Zeitpunkt ist sehr bewusst gewählt. Da geht es um Belastungssteuerung und Biorhythmus“, erklärt Frank Baumann am ersten Abend in Zell am Ziller. Am vorletzten Tag in Österreich, am Samstag, 13.07.2019, wartet zum Abschluss der SV Darmstadt 98 (Anstoßzeit: 12.30 Uhr). Alle Tests werden live auf WERDER.TV übertragen und mit dem betway Live-Ticker begleitet. +++

+++ eSPORTLER gefordert: Spieltag für Werders eSPORTS-Profis! An diesem und nächten Wochenende findet in Hamburg und Berlin das zweitwichtigste Turnier der Global Series statt, die sogenannten „Playoffs“. Bereits am Freitag ist Werders Michael „MegaBit“ Bittner gefordert. Die 64 besten Xbox-Profis der Weltrangliste treten gegeneinander an, kommendes Wochenende muss dann Mohammed „MoAuba“ Harkous auf der PlayStation ran. Die jeweils 16 besten FIFA19-Zocker qualifizieren sich für die Weltmeisterschaft, den FIFA eWorld-Cup. Dem Gewinner winken zudem 75.000 Euro Preisgeld. Übrigens: Sport1 überträgt am Freitag ab 18 Uhr im Livestream, alternativ könnt ihr auf Twitch bei "easportsfifa" zusehen. +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick