Über Spielprinzipien zur Grundordnung

Kurzpässe am Freitag
Florian Kohfeldt lässt aktuell häufig im 3-4-3-System spielen (Foto: nordphoto).
Kurzpässe
Freitag, 06.11.2020 / 11:34 Uhr

Auf der Pressekonferenz am Donnerstag (zum Video) wurde es für einen Moment taktisch. „Grundsätzlich halte ich Grundordnungen nicht für das Entscheidende – das habe ich auch immer gesagt. Wir bauen unser Spiel auf Spielprinzipien und –mustern auf“, betonte Cheftrainer Florian Kohfeldt, gewährte anschließend aber auf Nachfrage eines Journalisten einen kurzen Einblick in das System seiner Mannschaft. Während vor ungefähr drei Jahren ein 4-3-3-System für die Spielertypen von damals die beste Formation gewesen sei, entwickelte sich die taktische Anordnung im letzten Jahr hin zu einer 3-6-1-Raute. „Ein 4-3-3 konnten wir da aufgrund der vielen Verletzungen nur sehr selten spielen“, erklärte Kohfeldt. Nachdem er in der Vorbereitung auf die aktuelle Saison verschiedene Spielsysteme testete, stellte sich die Frage, in welcher Anordnung der SV Werder seine Spielprinzipien und individuellen Stärken am besten auf den Platz bringen kann. Die 3-4-3-Formation etablierte sich in diesem Prozess als Stammsystem: „Man kann schon sagen, dass es ein System ist, mit dem sich die Spieler gerade am wohlsten fühlen – was aber noch lange nicht heißt, dass wir es jeden Spieltag oder durchgehend in jeder Partie spielen werden“, meint Florian Kohfeldt. Wenn eine andere Anordnung im Spiel einen Vorteil bringen kann, sei er jederzeit bereit, wieder zu wechseln.  

+++ Auf Torejagd: Werder-Leihgabe Johannes Eggestein stellt beim österreichischen Club LASK weiterhin seine Torjäger-Qualitäten unter Beweis. Im gestrigen UEFA Europa League-Duell bei Royal Antwerpen wurde der 22-Jährige in der 40. Minute eingewechselt und erzielte nach der Halbzeit in der 54. Minute prompt den 1:0-Siegtreffer. Nachdem Eggestein zuletzt bereits in der österreichischen tipico-Bundesliga traf, war es sein zweites Tor für die Linzer. +++

Nächstes Flutlichtspiel: Der SVW empfängt heute Köln (Foto: nordphoto).

+++ Live bei DAZN: Die Partie gegen den 1.FC Köln ist eine Premiere in der noch jungen Bundesliga-Saison. Denn zum ersten Mal in der Spielzeit 2020/21 wird der SV Werder auf DAZN gezeigt. Der Streamingdienst, der unter anderem schon die Relegationsspiele übertragen hat, sendet am Freitagabend live aus dem wohninvest WESERSTADION. Dazu könnt ihr über die gewohnten Kanäle die Grün-Weißen verfolgen. Egal, ob im betway Live-Ticker, ab 19.30 Uhr, oder bei WERDER.TV, wo ihr die Stimmen und das Spiel im Re-Live direkt nach Abpfiff sehen könnt. +++

+++ Was für die Ohren: Wer sich auf das Spiel gegen den 1. FC Köln vorbereiten möchte, der sollte nicht nur den Vorbericht lesen, sondern auch das VORSPIEL – DER PODCAST ZUM SPIELTACH - hören. Hier findest du alle wichtigen Personal-News, Einschätzungen von Cheftrainer Florian Kohfeldt sowie die interessantesten Fakten verpackt in lustigen und spannenden Anekdoten. Also reinhören und perfekt vorbeitet in den Spieltach gehen: bei Soundcloud, iTunes, Spotify oder Deezer.+++

+++ Wer kommt als nächstes?: Am Sonntag, 08.10.2020, werden in der ARD Sportschau die nächsten Runden des DFB-Pokals ausgelost. Nach dem 2:0-Sieg gegen Fortuna Köln wartet das Frauen-Team des SV Werder auf ihren Achtelfinalgegner, die Männer erstmal nur auf ihren Zweitrundenkontrahenten. Die Lose werden ab 18.30 Uhr von der früheren Nationalspielern Inka Grings gezogen. Ziehungsleiter ist DFB-Vizepräsident Peter Frymuth, die Sendung moderiert Alexander Bommes.+++

Am Sonntag ist Pokal-Auslosung (Foto: nordphoto).

+++ TV-Tipp: Sonntagabend noch nichts vor? Dann schaltet direkt nach der DFB-Pokalauslosung um 19.30 Uhr zum buten un binnen sportblitz ein. Werder-Geschäftsführer Frank Baumann ist zu Gast im Studio und spricht über das Pokal-Los sowie aktuelle Themen rund um den Verein und den Fußball allgemein. +++

+++ Green Days: Da purzeln die Preise! Vom 06.-08.11. ist großer SALE beim SVW. Ihr könnt bis zu 50% bei den Green Days in der WERDER Fan-Welt, im Online-Shop sowie bei Bestellungen über das Callcenter sparen. Das Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht und ist nicht mit anderen Rabatten kombinierbar. Schnell reinklicken! +++

+++ Geänderte Öffnungszeiten: Aufgepasst, liebe Werder-Fans! Das Ticketcenter hat bis auf weiteres seine Öffnungszeiten angepasst. Aktuell könnt ihr Montag bis Mittwoch von 9 bis 17 Uhr, Donnerstag von 9 bis 18 Uhr und Freitag von 9 bis 15 Uhr vorbeischauen. +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.