Alles eine Frage des Timings

#Statistiksamstag zu #SVWRBL
Einer für die weiten Wege: Michael Lang (Foto: nordphoto).
Profis
Samstag, 21.09.2019 / 09:45 Uhr

Von Niklas Behrend

„Spitzenreiter, Spitzenreiter hey, hey“. Noch dürfte sich dieser Gassenhauer bei den Anhängern des gepflegten Rasenballsports großer Beliebtheit erfreuen – noch. Und damit Moin und herzlich willkommen liebe Werderaner zur allseits geduldeten, wöchentlichen Faktenübersicht auf WERDER.DE. Anlass ist das dritte Bundesligaheimspiel des SV Werder Bremen in der laufenden Spielzeit. Gegner des SVW beim Samstagabend-Topspiel um 18.30 Uhr (Ab 18.15 Uhr im betway Live-Ticker auf WERDER.DE) ist passenderweise der amtierende Ligaprimus und Champions-League Teilnehmer RB Leipzig. Die Größe der Herausforderung ist damit ausreichend beschrieben, Vorfreude und Motivation sind nach zwei Siegen in Folge auf Bremer Seite aber mindestens genauso enorm. Also, auf an den Deich und ran an die Punkte. Vorab folgen wie immer die fünf interessantesten Fakten zur Partie und die verleihen Flüüg..nein.

#TimetoSayGoodTime: „Samstag um halb 7?“ „Samstag um halb 7!“. So oder so ähnlich schnell und unkompliziert dürfte die Terminabsprache zwischen Werder und den Sachsen für das anstehende Duell abgelaufen sein, wenn beide Einfluss auf die Ansetzung gehabt hätten. Bisschen viel Konjunktiv? Okay, wir kommen auf den Punkt beziehungsweise zu den Punkten. Beide Mannschaften haben nämlich ordentlich Spaß daran am Vorabend zu kicken. Leipzig hat nur eines der letzten acht Topspiele verloren. Nicht schlecht. Noch besser: Werder hat nur eines der letzten elf Spiele um halb 7 verloren. Jaaa, Werder weiß, halb sieben ist ne geile Zeit…

#OsterdeichDeichBaby: Der Osterdeich ist Werders Hoheitsgebiet. Wer würde das ernsthaft in Frage stellen wollen, wer? Niemand! Somit beugen sich auch die Zahlen dem großartigen SVW und stellen ehrfürchtig fest: Grün-Weiß hat nur eines der letzten zwölf Heimspiele verloren und hat in den letzten 19 Heimauftritten immer mindestens einmal genetzt. Schmeckt!

Schon gelesen?

"Brauchen die Überzeugung zurück"

Endlich kann Niklas Moisander seine neue Rolle auch auf dem Feld ausfüllen. Der Kapitän gab gegen Paderborn sein Comeback - das er sich natürlich ganz anders vorgestellt hatte. In der sportlich schwierigen Situation ist die Rückkehr des Routiniers ein wichtiger Faktor. Im Interview mit WERDER.DE spricht Moisander über die Spiele bis Weihnachten, Selbstvertrauen und schlaflose Nächte.

11.12.2019 / 17:24 / Interview

#WerderSonst?: Okay, okay, jetzt mal schön norddeutsch mit beiden Beinen auf dem Boden bleiben. Zahlen sind geduldig, aber diese Statistik lohnt es sich trotzdem weiterzuschnaken. Leipzig ist 2019 auswärts eine Macht. Nur ein einziges Auswärtsspiel im Kalenderjahr ging verloren und ihr erinnert euch ganz sicher, wo das denn war?! Werder zwei, Leipzig eins!

#Hammerstart: Die Nagelsmänner haben mit dem Beginn der laufenden Spielzeit Vereinsgeschichte geschrieben. Noch nie gelang es den Leipzigern in ihren bis dato drei gespielten Bundesligasaisons mehr als acht Punkte in den ersten vier Partien zu sammeln. Nun stehen für RB bereits zehn Punkte auf der Habenseite. Die zehn dabei erzielten Buden sind ebenfalls Vereinsrekord!

#WerIstDerBoss?: So lautet die nicht ganz ernst gemeinte Frage am Ende jeder Ausgabe des sehr ernst gemeinten Formates Zimmerduell von Werder.TV (Anschauen, Spaß haben, Däumchen hoch, abonnieren). Würde man dieses Spiel aus Jux mit den beiden Trainern des kommenden Topspiels Florian Kohfeldt und Julian Nagelsmann spielen, dann hätte Werders Cheftrainer zumindest im direkten Duell die Macht der Zahlen auf seiner Seite. Denn bisher hat Florian Kohfeldt als Trainer in bisher drei Partien nie gegen eine von Julian Nagelsmann gecoachte Mannschaft verloren. Andersherum ging der Neu-Lepiziger gegen keinen anderen Trainer so oft ohne Sieg vom Platz. Wird einfach nur notiert.

 

Mehr #Faktenfreitage: