Werder startet in die Rückrunde

Auswärtspartie in Jülich - Heimspiel gegen Grünwettersbach
Das Bundesligateam des SV Werder Bremen startet mit Siegeswillen in die Rückrunde der TTBL.
Tischtennis
Freitag, 06.12.2019 / 08:40 Uhr

Zum Auftakt der Rückrunde in der TTBL haben die Werderaner am Wochenende gleich zwei Spiele zu bestreiten. Am heutigen Freitag gastieren die Bremer um 19.00 Uhr beim TTC indeland Jülich. Am zweiten Advent empfangen die Grün-Weißen in eigener Halle um 15.00 Uhr die Gäste vom ASV Grünwettersbach.

Die Bremer möchten natürlich Ihre Erfolgsserie fortsetzen und auch die beiden am Wochenende anstehenden Spiele gewinnen. Dazu müssen Sie die Konzentration und den Kampfgeist der vergangenen Wochen abrufen, denn in der TTBL gibt es keinen Gegner, den man unterschätzen darf.

Mattias Falck ist wohlbehalten von seinem Ausflug nach China zurückgekehrt. Er bot dort eine starke Leistung gegen Dimitrij Ovtcharov, dem er sich leider nach vergebenem eigenen Matchball im siebten Satz mit 11:13 geschlagen geben musste. Kirill Gerassimenko, Hunor Szöcs und Marcelo Aguirre haben derweil intensiv in Bremen trainiert. Alle vier Spieler sind fit und gesund und haben bereits gestern Nachmittag die Reise nach Jülich angetreten.

Dort werden die Bremer auf einen Gegner treffen, der zwar wenig Punkte (2:20) aufzuweisen hat, aber dennoch gewillt sein wird, den Werderanern das Leben möglichst schwer zu machen. Jülich hat in dieser Saison Deni Kozul (2:11 Bilanz), Robin Devos (5:7), Dennis Klein (1:9) und Ewout Oostwouder (0:2) eingesetzt.

Am Sonntag, 08.12.2019, kommt mit dem ASV Grünwettersbach eine Mannschaft in die Klaus-Dieter-Fischer-Halle, gegen den die Bremer im Hinspiel einen knappen 3:2 Sieg erringen konnten. Im Abschlussdoppel reichte es für Gerassimenko/Szöcs zu einem knappen Erfolg in fünf Sätzen. Grünwettersbach belegt zur Zeit mit 12:10 Punkten den 6. Tabellenplatz und hat mit Wang Xi (11:7) einen sehr starken Abwehrspieler in seinen Reihen. Sathiyan Gnanasekaran (2:2), Dang Qiu (5:6) und Tobias Rasmussen (2:6) vervollständigen das Team aus der Nähe von Karlsruhe.

Teammanager Sascha Greber: „Wir wollen in die Rückrunde mit der gleichen Energie starten, die uns in den letzten Spielen der Hinrunde zum Erfolg geführt hat. Sowohl auf das Spiel in Jülich als auch auf das Spiel gegen Grünwettersbach werden wir uns optimal vorbereiten und nichts dem Zufall überlassen. Für das Heimspiel am Sonntag wünschen wir uns natürlich eine volle Halle und eine intensive Unterstützung durch unsere treuen Fans.“

von Stefan Dörr-Kling

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.