Kantersieg bei der SG TiMoNo

Der Spielbericht zum 13:1-Sieg
Selina Cerci traf im ersten Testspiel insgesamt x Mal (Foto: hansepixx).
Frauen
Samstag, 06.07.2019 / 16:55 Uhr

Von Marcel Kuhnt

Mit einem deutlichen 13:1-Erfolg (5:0) bei der SG TiMoNo startet die 1. Frauen-Mannschaft des SV Werder Bremen in die Testspielphase der Sommervorbereitung. Mit insgesamt vier Toren zeigte sich Selina Cerci gegen den Landesligisten auf Seiten des SVW am treffsichersten. WERDER.DE fasst die Partie zusammen:

Bereits nach drei Minuten lag der Ball erstmals im Netz. Giovanna Hoffmann war die erste Torschützin der neuen Saison und eröffnete den Torreigen bei der SG TiMoNo. Im Anschluss dauerte es bis zur 20. Spielminute bis Selina Cerci zuschlug und auf 2:0 erhöhte. Das Testspiel, indem auch Neuzugang Sophie Walter erstmals für die Grün-Weißen auf dem Platz stand, war bereits zur Halbzeit entschieden. Zunächst legte Verena Volkmer einen blitzschnellen Doppelpack hin (25./26.), bevor Selina Cerci den 5:0-Halbzeitstand herstellte (36.).

Cerci mit Viererpack, Pauels hält Elfmeter

Erzielte das erste Tor der Saison: Giovanna Hoffmann (Foto: hansepixx).

Nach dem Seitenwechsel dauerte es keine 60 Sekunden bis erneut der Ball drin war. Melanie Müller machte das halbe Dutzend voll (46.). Nachdem Reena Wichmann vom Elfmeterpunkt scheiterte (48.), durfte auch Julia Kofler jubeln, die das 7:0 erzielte (49.). Gleiches gilt auch für Wichmann, die sich zehn Minuten nach ihrem vergebenen Strafstoß doch noch in die Torschützenliste eintrug (58.). Nach dem neunten Streich der Grün-Weißen durch Cerci (62.) trafen auch die Gastgeberinnen. Jana Pastorek erzielte den Ehrentreffer (64.).

Es hätte sogar noch ein weiterer Treffer für die SG fallen können, doch die eingewechselte Lena Pauels hielt einen Strafstoß. Der Rest des Spiels ist schnell erzählt. Neben Cerci (71.), die ihren Viererpack perfekt machte, trafen die eingewechselten Cindy König (82./85.) und Franziska Gieseke (84.) zum 13:1-Endstand.

„Natürlich hätten wir gerne zu Null gespielt, aber insgesamt war es ein sehr guter erster Auftritt. Wir konnten viele Tore erzielen, was sehr gut ist“, sagt Trainer Alexander Kluge. Am kommenden Samstag, 13.07.2019, findet das nächste Testspiel statt. Dann treffen die Grün-Weißen in Leer um 14.30 Uhr auf PEC Zwolle.

Stenogramm

Aufstellung: Borbe (30. Witte, 60 Pauels) - Wensing, Walter, Müller, Hamidovic - Wichmann, Hausicke (46. Stelljes) - Kofler (75. Kersten), Volkmer (46. Gieseke), Hoffmann - Cerci (75. König)

Tore: 0:1 Hoffmann (3.), 0:2 Cerci (20.), 0:3 Volkmer (25.), 0:4 Volkmer (26.), 0:5 Cerci (36.), 0:6 Müller (46.), 0:7 Kofler (49.), 0:8 Wichmann (58.), 0:9 Cerci (62.), 1:9 Pastorek (64.), 1:10 Cerci (71.), 1:11 König (82.), 1:12 Gieseke (84.), 1:13 König (85.)

 

Mehr News zu den Werder-Frauen: