U17 mit Testspielerfolg gegen Osnabrück

LZ aktuell: U19 unterliegt Münster
U17-Trainer Björn Dreyer und sein Team trafen auf den VfL Osnabrück (Foto: WERDER.DE).
Junioren
Sonntag, 09.08.2020 / 14:35 Uhr

Von Marcel Kuhnt

Hohe Temperaturen, hoher Arbeitsaufwand: Die Teams des WERDER Leistungszentrums hatten auch an diesem Wochenende wieder intensive Testspielen. Während sich die U19 am Ende Preußen Münster und die U15 bei Arminia Bielefeld geschlagen geben mussten, gewannen die Teams U17, U16 und U14 ihre Partien. WERDER.DE gibt einen Überblick:

Werder U19 - Preußen Münster 2:3 (2:1)

Die U19 des SV Werder Bremen unterliegt im Testspiel gegen Preußen Münster mit 2:3. Die Grün-Weißen drehten noch vor der Pause einen Rückstand durch Treffer von Davis Asante und Willi Reincke. Zum Spielende hin kamen die Preußen zurück ins Spiel und gewannen durch einen Treffer in der letzten Minute.

Trainer Christian Brand zum Spiel: "Wir haben gute Dingen in der ersten Hälfte gesehen und viel Bewegung gehabt. In der Pause haben wir durchgewechselt. Leider waren wir im zweiten Durchgang dann nicht aktiv genug und zu fahrlässig in der Chancenverwertung. Münster war physisch stark und hatte am Ende mehr Willen.“

Werder-Elf: Pazhigov – Dietrich, Donalies, Brandt, Eickhoff, Reincke, Asante, Hinte, Löpping, Kersys, Polat // Bank: Glinder – Widiker, Steinwedel, Er, Mujkanovic, Köppener, Schulz, Fenski, Backhaus, Orlick

Tore: 0:1 Frieling (12.), 1:1 Asante (16.), 2:1 Reincke (40.), 2:2 Selutin (77.), 2:3 Sinev (90.)

VfL Osnabrück - Werder U17 0:8 (0:5)

Einen deutlichen Testspielerfolg fährt die U17 des SV Werder ein. Mit 8:0 gewinnt die Dreyer-Elf beim VfL Osnabrück. Mit vier Treffern war Keke Topp der beste Torschütze der Grün-Weißen. Trotz des Sieges gab es auch negative Nachrichten: Elmin Mekic musste früh verletzungsbedingt ausgewechselt werden.

Trainer Björn Dreyer zum Spiel: "Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Die Jungs haben die Vorgaben toll umgesetzt und sich nun eine freie Woche verdient. Überschattet wird die Partie von der Verletzung von Elmin Mekic. Wir hoffen, dass es kein längerer Ausfall ist. Wir wünschen uns als Team, dass er bald wieder fit ist.“

Werder-Elf: Backhaus – Chiarodia (41. Ates), Richter, Kasper, Rogmann, Schwarz, Topp, Erten, Mekic (9. Abbey, 61. Acquaah) Tepe, Urban (41. Dietz) // Bank: Käuper

Tore: 0:1 Topp (13.), 0:2 Topp (27.), 0:3 Schwarz (29.), 0:4 Topp (37.), 0:5 Kasper (40.), 0:6 Rogmann (44.), 0:7 Kasper (56.), 0:8 Topp (80.)

Blumenthaler SV U17 - Werder U16 0:5 (0:1)

Die U16 des SV Werder hat ein weiteres Testspiel gewonnen. Gegen die U17 des Blumenthaler SV siegten die Grün-Weißen mit 5:0. Die Treffer erzielten Julius Maiwaldt, Till Winkelmann, Joshua Dudock und Felix Boelter.

Trainer Cedric Makiadi zum Spiel: "Das Spiel war wieder ein guter Test, wo die Jungs in Sachen Spielidee einen Schritt nach vorne gemacht haben. Der Gegner hat uns gefordert, was bei einem Testspiel immer wichtig ist. Zudem haben wir die Tore über einfache Prinzipien wie Spielverlagerung oder Hinterlaufen herausgespielt. Am Samstag hatten wir noch eine Einheit. Jetzt hat das Team nach drei intensiven Vorbereitungswochen ein paar Tage frei, die sie sich auch verdient haben.“

Tore: 0:1 Maiwald (27.), 0:2 Winkelmann (45.), 0:3 Dudock (56.), 0:4 Dudock (62.), 0:5 Boelter (69.)

Zudem steht eine weitere Entscheidung für die U16 des SV Werder Bremen fest. Der Jugendausschuss des NFV hat beschlossen, dass es in der B-Junioren Regionalliga Nord eine Saison mit einfacher Punktrunde stattfinden wird. Vorausgesetzt, die Verfügungslagen in den betroffenen Bundesländern Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein lassen dies zu, soll der Spielbetrieb in allen drei Ligen am Wochenende 19./20. September 2020 in die neue Saison starten.

Werder U15 - Arminia Bielefeld 1:3 (1:1)

Eine Niederlage musste die U15 einstecken. Gegen Arminia Bielefeld unterliegen die Grün-Weißen mit 1:3. Nach dem frühen Rückstand (4.) glich die Elf von Trainer Markus Fila in der 33. Minute durch Justin Hofmann aus. Nach dem Wechsel hatte der SVW durch Jerrit Lindhorst die Chance per Elfmeter zu erhöhen (37.), kassiert im Gegenzug des verschossenen Strafstoßes aber erneu einen Gegentreffer. Den Schlusspunkt setzte die Arminia in der 63. Minute mit dem 1:3 aus Werder-Sicht.

Trainer Markus Fila zum Spiel: "Trotz der Niederlage war es für das erste Spiel nach mehreren Monaten und unter den Aspekten, die wir umsetzten wollten, in Ordnung. Wir kommen leider schlecht ins Spiel und waren von sehr körperlichspielenden Bielefeldern überrascht. Nach der Trinkpause waren wir gut drin und machen verdient den Ausgleich. In der Phase hätten wir auch in Führung gehen können. Auch nach der Pause waren wir spielbestimmend und verschießen dann leider einen Elfmeter. Im Gegenzug fällt das 1:2. Danach haben die Jungs nochmal alles gegeben und unter ausbildungstechnischen Blick eine gute Leistung gezeigt.“

Tore: 0:1 GT (4.), 1:1 Hofmann (33.), 1:2 GT (38.), 1:3 GT (63.)

Der Aufbau – und Grundlagenbereich

Ein erstes Testspiel fand auch im Aufbau- und Grundlagenbereich statt. Die U14 des SV Werder siegte gegen die U15 des JFV Nordwest mit 3:0. Für das Team von Trainerin Marie-Louise Eta trafen Maximilian Schmitz, Ole Kühling und Tammo Nanninga. „Das Team hatte erst zwei Einheiten und für ein Spiel gegen eine U15 war es richtig gut. Gerade auch bei den hohen Temperaturen haben sie gut gespielt“, so Eta.

Alle Ergebnisse des Leistungszentrums im Überblick

Freitag, 07.08.2020

  • Blumenthaler SV U17 - Werder Bremen U16 0:5 (0:1) 

Samstag, 08.08.2020

  • Werder Bremen U19 - Preußen Münster 2:3 (2:1)
  • JFV Nordwest U15 - Werder Bremen U14 0:3 (0:2)

Sonntag, 09.08.2020

  • VfL Osnabrück - Werder Bremen U17 0:8 (0:5)
  • Arminia Bielefeld - Werder Bremen U15 - Arminia Bielefeld 1:3 (1:1)

Nichts mehr verpassen - folgt uns!

 

Mehr Junioren-News:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.