Testspielmarathon für Nachwuchsteams

LZ aktuell: U16- und U15-Spielpläne stehen fest
Die U19 hat intensive Trainingswochen hinter sich, was man am Samstag beim Spiel merkte (Foto: WERDER.DE).
Junioren
Sonntag, 23.08.2020 / 18:59 Uhr

Von Marcel Kuhnt

Ein volles Wochenende liegt hinter den Teams des WERDER Leistungszentrums. Und obwohl die Ergebnisse nicht allen Trainern gefallen haben, nehmen sie viele Erkenntnisse für die bevorstehende Saison mit. WERDER.DE blickt auf die Spiele:

Werder U19 - Hansa Rostock 0:3 (0:0)

Eine Testspielniederlage musste die U19 des SV Werder Bremen hinnehmen. Die Grün-Weißen von Trainer Christian Brand unterlagen Hansa Rostock mit 0:3. Die Gegentreffer für den SVW fielen allesamt nach dem Seitenwechsel.

Trainer Christian Brand zum Spiel: "Es war eine verdiente Niederlage gegen einen sehr aggressiven Gegner. Die teils überharte Gangart hat den Jungs den Schneid abgekauft. Wir hatten keine Durchschlagskraft und waren nach vier Wochen intensiver Vorbereitung körperlich und mental am Anschlag. Es war trotzdem ein sehr wichtiger Test für uns, aus dem die Jungs sehr viel mitnehmen können."

Werder-Elf: Glinder – Rosenboom, Widiker (60. Hinte), Dietrich, Donalies, Brandt, Eickhoff (46. Steinwedel), Asante, Löpping, Köppener (56. Reincke), Schulz (60. Er) // Bank: Y. Backhaus – Polat

Tore: 0:1 GT (54.), 0:2 GT (60.), 0:3 GT (83.)

Werder U17 - Preußen Münster 1:1 (0:1)

Gegen Preußen Münster muss sich die U17 mit einem Remis begnügen. Benjamin Evers brachte die Preußen im ersten Durchgang verdientermaßen in Führung (25.), da der SVW nicht ins Spiel fand. Nach dem Wechsel wurde es besser, was zum ebenfalls gerechten Ausgleich nach einer Ecke führte. Keke Topp traf für den SVW (60.).

Trainer Björn Dreyer zum Spiel: "Mit der ersten Hälfte können wir nicht zufrieden sein. Wir hatten keine Bereitschaft ins Spiel zu gehen. Das hat sich in der Laufbereitschaft und in der Konzentration beim Passspiel bemerkbar gemacht. Im zweiten Abschnitt haben wir es besser gemacht und uns Chancen gegen einen tiefstehenden Gegner herausgespielt. Der Treffer fiel jedoch symptomatisch für die Partie nach einer Ecke. Das Ergebnis geht in Ordnung und wir konnten viele Erkenntnisse gewinnen."

Werder-Elf: Backhaus – Chiarodia, Richter, Kasper, Schwarz, Topp, Erten (41. Winkelmann), Abbey, Urban (41. Acquaah), Dietz (59. Tiedeken), Kümmritz (22. Rogmann) // Bank: Käuper

Tore: 0:1 Evers (25.), 1:1 Topp (60.)

TSV Havelse - Werder U16 9:1

Einen gebrauchten Nachmittag hatte die U16 des SV Werder. Bei der U17 des TSV Havelse kam das Team von Cedric Makiadi nie ins Spiel und verlor am Ende mit 1:9. Einziges Werder-Tor erzielte Joshua Dudock.

Trainer Cedric Makiadi zum Spiel: "Es war eine verdiente Niederlage. Wir haben uns nach dem frühen Rückstand unserem Schicksal ergeben. Das, was wir uns vorgenommen haben, konnten wir nicht umsetzen und waren von dem Pressing des Gegners beeindruckt. Mit jeder Aktion, die uns nicht gelungen ist, wurde die Verunsicherung größer, was es schwer machte zurückzukommen. Das einzig Positive ist, dass die Spieler merken, was in Spielen gegen U17-Teams gefordert ist. Sie müssen die Körperlichkeit lernen, damit solche Ergebnisse nicht passieren. Wir haken das ab. In den nächsten Spielen brauchen wir eine ganz andere Einstellung, damit das nicht mehr vorkommt. Es ist ein Warnschuss gewesen, der schnellstmöglich aus den Köpfen raus muss."

Weitere Nachrichten gibt es mit Blick auf den Saisonstart. Die U16 des SV Werder beginnt am Samstag, 26.09.2020, mit einem Heimspiel gegen den SC Borgfeld die neue Spielzeit in der B-Junioren Regionalliga Nord. 

Zum U16-Spielplan

Werder U15

Einen Doppel-Test absolvierte die U15 am Samstag. Das Team von Trainer Markus Fila traf auf den JFV Calenberger Land und RB Leipzig. Nach dem 5:0-Erfolg im ersten Match gegen den JFV warteten in der zweiten Partie die Roten Bullen. Dort ging der SVW durch einen Freistoß-Treffer von Justin Hofmann in Führung, mussten aber am Ende eine knappe 1:2-Niederlage hinnehmen.

Trainer Markus Fila zum Spiel: "Ich bin schon mit beiden Spielen einverstanden. Es ist ein bisschen schade, dass wir Leipzig erst im zweiten Spiel hatten. Gerade in der zweiten Hälfte hat man gesehen, dass ein wenig die Puste raus war. Leipzig hat am Ende auch nochmal extrem physisch-starke Spieler eingewechselt, die uns vor Probleme gestellt haben. Daher kann ich trotz des Ergebnisses gut mit der Partie leben, weil wir gerade im ersten Durchgang sehr dominant waren und auch gegen Calenberg viele Tore erzielen konnten.“

Auch die U15 kennt ab sofort ihren Starttermin für die C-Junioren Regionalliga Nord. Am Samstag, 19.09.2020, startet die Fila-Elf mit einem Heimspiel gegen den Niendorfer TSV.

Zum U15-Spielplan

Der Aufbau – und Grundlagenbereich

Auch einige Teams aus dem Aufbau- und Grundlagenbereich waren an den letzten Tagen im Einsatz. Bereits am Donnerstag siegte die U10 mit 4:3 bei der U11 des TuS Heidekrug. Am Samstag folgte dann ein 11:5 gegen die U11 vom JFV Staleke.Am Freitag siegte die U13 gegen die U14 des JFV Cuxhaven. Am Ende hieß es 7:4. Am Sonntag waren die U11, die mit 4:0 gegen die U12 der JFV A/O/B/H/H siegten, die U12, die mit 3:1 gegen die U13 der JFV A/O/B/H/H gewann, sowie die U14 im Einsatz. Das Team von Trainerin Marie-Louise Eta traf auf den FC St.Pauli (2:0) und die JSG Sulingen (12:2).

Alle Ergebnisse des Leistungszentrums im Überblick

Donnerstag, 20.08.2020

  • TuS Heidekurg - Werder Bremen U10 3:4 (3:1) 

Freitag, 21.08.2020

  • JFV Cuxhaven - Werder Bremen U13 4:7 

Samstag, 22.08.2020

  • Werder Bremen U19 - Hansa Rostock 0:3 (0:0)
  • Werder Bremen U17 - Preußen Münster 1:1 (0:1) 
  • TSV Havelse - Werder U16 9:1
  • RB Leipzig - Werder Bremen U15 2:1 (0:1) 
  • JFV Calenberger Land - Werder Bremen U15 0:5 (0:2)

Sonntag, 23.08.2020

  • FC St. Pauli - Werder Bremen U14 0:2 (0:0)
  • JSG Sulingen - Werder Bremen U14 2:12 (1:5)
  • JFV A/O/B/H/H U13 - Werder Bremen U12 1:3
  • JFV A/O/B/H/H U12 - Werder Bremen U11 0:4 (0:2)

Nichts mehr verpassen - folgt uns!

 

Mehr Junioren-News:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.