Die Außenbahn im Visier

Johannes Eggestein startet mit konkreten Zielen

Johannes Eggestein möchte sich bei Werder auf der Außenbahn durchsetzen (Foto: nordphoto).
Profis
Dienstag, 16.07.2019 // 15:29 Uhr

Von Lukas Kober

Seit Montag ist die Sommerpause auch für Johannes Eggestein beendet. Obwohl er das intensive Trainingslager im Zillertal verpasste, weiß der Angreifer genau, was zu tun ist. Die Ziele sind klar definiert. „Florian Kohfeldt und ich haben besprochen, dass ich den nächsten Jahren auf der Außenposition spielen werde“, erklärt Eggestein in der Medienrunde am Dienstagnachmittag.

Um den Anforderungen des Cheftrainers gerecht zu werden, müsse er sich aber gerade im athletischen Bereich weiterentwickeln. „Da ist noch viel Potential“, weiß Eggestein und fügt an: "Ich bin schon wieder richtig heiß.“ Es sei von großem Vorteil, dass er aufgrund der Europameisterschaft und des verkürzten Urlaubs körperlich bereits auf einem besseren Niveau sei als im Vergleich zur letzten Vorbereitung.

Seine Erlebnisse mit der Nationalmannschaft und dem SV Werder im vergangenen Jahr hat er zwar noch nicht vollständig verarbeitet, doch "Jojo" weiß genau, wie seine nächsten Schritte aussehen. „Ich muss noch Erfahrungen sammeln, wie ich mich auf dem Platz verhalte und wie ich mir meine Kraft am besten einteile“, resümiert Eggestein nach seiner ersten vollständigen Bundesliga-Saison, in der er vier Toren und zwei Assists in 23 Spielen beisteuerte. Bereits an Tag eins zurück in Bremen zeigt sich Johannes Eggestein fokussiert. Den Kampf für mehr Einsatzzeit auf der vereinbarten Position, hat er voll im Visier.

 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis:

Mut zur „Lücke“ ist an sich eine vertretbare Weisheit, vor allem wenn es sich dabei um einen neuen-alten-jungen Angreifer im Werder-Dress handelt, allerdings ist wohl ganz Bremen…ach was ganz Fußballdeutschland froh, dass eine große Lücke, die sich in der Sommerpause jedes Wochenende auftat, nun endlich wieder geschlossen wird: Bundesliga is back! Der SVW startet mit einem Heimspiel im schönsten...

16.08.2019

+++ Das passt: Mit Ömer Toprak hat der SV Werder einen weiteren Stabilisator und einen wichtigen Baustein in der Defensive dazu bekommen. Der erfahrene Innenverteidiger wird aller Wahrscheinlichkeit nach schon am Samstag gegen Düsseldorf (ab 15.15 Uhr im betway Live Ticker) neben Kapitän Niklas Moisander auflaufen. Denn Zeit zur Eingewöhnung braucht der 30-jährige Neuzugang nicht. „Das Gefühl mit...

16.08.2019

Werder Bremen startet am kommenden Sonntag um 15.00 Uhr mit einem Heimspiel gegen TTC indeland Jülich in die neue Saison 2019/2020. Die Bremer präsentieren dem heimischen Publikum drei neue Spieler - Mattias Falck, Kirill Gerassimenko und Marcelo Aguirre werden erstmals in der Klaus-Dieter-Fischer-Halle aktiv sein.

15.08.2019

Die Saisonziele haben Cheftrainer Florian Kohfeldt und Frank Baumann, Geschäftsführer Sport, bereits ausgesprochen: Die Plätze für den europäischen Wettbewerb sind klar anvisiert (zur Extrameldung). „Im letzten Jahr ist das Gefühl, unbedingt nach Europa kommen zu wollen, erst gewachsen. In dieser Saison war in der Mannschaft von Beginn an zu spüren, dass wir alle dieses Ziel erreichen wollen“,...

15.08.2019

Im vergangenen Jahr verpasste Ludwig Augstinsson kein einziges Pflichtspiel. Bei allen 34 Bundesliga-Partien und fünf DFB-Pokalrunden stand der Außenverteidiger auf dem Platz. Nun fällt der 25-Jährige, der bereits gegen Atlas Delmenhorst fehlte, auch für den Bundesliga-Auftakt am Samstag, 17.08.2019 (ab 15.15 Uhr im betway Live Ticker), gegen Fortuna Düsseldorf aus. Das bestätigte Florian...

15.08.2019

Was die Grün-Weißen im Vorjahr hauchdünn verpassten, soll in dieser Saison gelingen: Für die Spielzeit 2019/2020 hat der SV Werder erneut das internationale Geschäft als Erreichungsziel ausgegeben. Das ließen Cheftrainer Florian Kohfeldt und Geschäftsführer Fußball, Frank Baumann, auf der Pressekonferenz vor dem Bundesliga-Auftakt gegen Fortuna Düsseldorf verlauten.

15.08.2019